News

Subscribe to News

Mehr Transparenz für Transferbeziehungen in Österreich

Transferrechner für Städte & Gemeinden

Die finanziellen Auswirkungen der Transferströme sind in den seltensten Fällen vollständig transparent. Für die Städte und Gemeinden ist es mitunter sehr aufwendig, alle nötigen Informationen zusammenzutragen. Das KDZ hat einen Transferrechner entwickelt, um hier einen ersten Überblick zu erhalten.

Heute: Open Government Data Konferenz 2012

Bereits zum zweiten Mal findet in Österreich die Konferenz zum Thema Open Government Data statt. Die OGD2012 holt am 26. Juni 2012 namhafte österreichische und internationale Expert/innen auf ein gemeinsames Podium. Die Veranstaltung richtet sich an jene, die am Prozess der Bereitstellung von Offenen Daten teilnehmen: Politik, öffentliche Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft.

Newsletter: Verwaltung kompakt Nr. 28/2012

Der Behördenspiegel bietet mit dem Newsletter "Verwaltung kompakt" einen Service für den Öffentlichen Dienst in Österreich. Der Newsletter erscheint 14-tägig und wird inhaltlich unter anderem durch das KDZ unterstützt. Download auf der KDZ Homepage oder unter www.behoerdenspiegel.at.

Newsletter: Verwaltung kompakt Nr. 27/2012

Der Behördenspiegel bietet mit dem Newsletter "Verwaltung kompakt" einen Service für den Öffentlichen Dienst in Österreich. Der Newsletter erscheint 14-tägig und wird inhaltlich unter anderem durch das KDZ unterstützt. Download auf der KDZ Homepage oder unter www.behoerdenspiegel.at.

Newsletter: Verwaltung kompakt Nr. 26/2012

Der Behördenspiegel bietet mit dem Newsletter "Verwaltung kompakt" einen Service für den Öffentlichen Dienst in Österreich. Der Newsletter erscheint 14-tägig und wird inhaltlich unter anderem durch das KDZ unterstützt. Download auf der KDZ Homepage oder unter www.behoerdenspiegel.at.

NÖ BürgermeisterInnen diskutieren kommunalpolitische Fragen

Am 15. Mai 2012 fand im St. Pöltener Stadtmuseum der 1. BürgermeisterInnen-Jour-fixe statt. Auf Einladung von Bürgermeister Matthias Stadler und dem KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung kamen zahlreiche BürgermeisterInnen aus Städten von 5.000 bis über 50.000 EinwohnerInnen zu diesem Treffen. In diesem Kreis wurden aktuelle kommunalpolitische Fragen offen diskutiert und Lösungsansätze erörtert.

Gemeindefinanzen und Transfers NÖ

Good Budget 2.0: für eine umfassende, nachhaltige Konsolidierung

Gemeinden müssen sich wieder finanzielle Spielräume erarbeiten. Dies kann vor allem in einem gemeinsamen Kraftakt von Politik, Verwaltung und relevanten Partnern der Gemeinde bewältigt werden. Das KDZ bietet dafür eine kompakte Dienstleistung – Good Budget 2.0 – die eine umfassende, gemeinsame und nachhaltige Konsolidierung ermöglicht.

Newsletter: Verwaltung kompakt Nr. 25/2012

 

Der Behördenspiegel bietet mit dem Newsletter "Verwaltung kompakt" einen Service für den Öffentlichen Dienst in Österreich. Der Newsletter erscheint 14-tägig und wird inhaltlich unter anderem durch das KDZ unterstützt. Download auf der KDZ Homepage oder unter www.behoerdenspiegel.at.

Österreichische Gemeindefinanzen haben sich leicht erholt

Die Kraftanstrengung der österreichischen Kommunen hat sich gelohnt, die Einschätzungen bleiben jedoch unter den Werten vor der Finanz- und Wirtschaftskrise: Städtebund und KDZ legen die Finanzprognose für Städte und Gemeinden bis 2016 vor.

[Wien, 18. April 2012]

Newsletter: Verwaltung kompakt Nr. 24/2012

Der Behördenspiegel bietet mit dem Newsletter "Verwaltung kompakt" einen Service für den Öffentlichen Dienst in Österreich. Der Newsletter erscheint 14-tägig und wird inhaltlich unter anderem durch das KDZ unterstützt. Download auf der KDZ Homepage oder unter www.behoerdenspiegel.at.

Pages