CAF 2020 veröffentlicht - Qualitätsmanagement-Tool um Zukunftsthemen erweitert

Heute, 28.11.2019 wurde vom EUPAN (European Public Administration Network) Directors Meeting in Helsinki die neue Version des Qualitätsmanagement-Tools Common Assessment Framework 2020 (CAF 2020) veröffentlicht. Das KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung hat in den letzten zwei Jahren federführend gemeinsam mit dem Bundesministerium für Öffentlichen Dienst und Sport und den europäischen CAF Koorespondenten maßgeblich an der Weiterentwicklung dieses Leitfadens für "Good Governance und exzellente Organisationen des öffentlichen Sektors" mitgewirkt. Thomas Prorok, Leiter des CAF-Zentrum Österreich war selbst vor Ort und berichtet über die Neuerungen: "Inhaltlich übersetzt der neue CAF 2020 nun die aktuellen und zukünftig auf den öffentlichen Sektor zukommenden Entwicklungen wie Digitalisierung, Agilität, Nachhaltigkeit, Innovation, Kollaboration und Diversität in Handlungsleitlinien für gutes Management in öffentlichen Verwaltungen. Wir sind sehr stolz am CAF 2020 mitgewirkt zu haben und freuen uns auf die Umsetzung."

 

Der neue CAF 2020 liefert somit einen brandaktuellen und umfassenden Reflexionsrahmen anhand dessen jede öffentliche Verwaltung selbständig eine Standortbestimmung durchführen und die passenden „Hebel“ zur Verwaltungsentwicklung finden kann.