Customer Experience - Unsere KundInnen sind uns wichtig!

Die digitale Transformation rückt mit neuen Technologien der sogenannten Welt 4.0 und dem globalen Wettbewerb insbesondere für KundenInnen immer mehr ins Zentrum. Tom Goodwin formulierte 2015 treffend, „dass es bei der digitalen Transformation in Wirklichkeit um den Kampf zur

Schnittstelle zum Kunden geht“. Professor David L. Rogers spricht in diesem Zusammenhang, neben anderen, von fünf wichtigen strategischen Bereichen, in denen ein Umdenken und neue Kompetenzen dringend erforderlich werden um wettbewerbs fähig zu bleiben: KundenInnen, Nutzen/ Werte-Ver sprechen, Wettbewerb, Daten, Innovation.1

Wissend um diese Herausforderungen haben wir uns in diesem Jahr parallel zu unserem laufenden Weiterbildungsauftrag zur Stärkung und Festigung wichtiger und aktuell erforderlicher Kompetenzen, Wissensteilung sowie Bildung von Lern- und Erfahrungs-Netzwerken, stark der kontinuierlichen Verbesserung unseres digitalen Angebots und Kundenservice gewidmet. Durch ständiges Suchen und Entwickeln neuer Möglichkeiten, innovativer Ansätze und dem Generieren von Mehrwerten konnten wir unseren KundInnen 2019 viel Neues bieten.

1. Online-Zugang zu elektronischen Lernunterlagen und Materialien!

Alle Weiterbildungs-KundeInnen können mit ihren Benutzerdaten auf der KDZ-Website sämtliche Lernunterlagen und Materialien in elektronischer Form als pdf-Downloads beziehen.

Mehrwert: Die bereitgestellten Unterlagen können individuell je nach Bedürfnis ausgedruckt und damit analog und digital genutzt werden. Unzählige Ausdrucke in Papierform gehören der Vergangenheit an und leisten einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

2. Innovativ und digital Lernen mittels Videoformat!

Zusätzlich zu zahlreichen österreichweiten Präsenz-Schulungen steht allen an Grundlagen-Wissen zur Gemeinde-Haushaltsreform interessierten Personen ein ergänzendes Online-Lern-Format zur Verfügung. Insbesondere politische MandatarInnen können dieses digitale Lern-Setting effektiv nutzen, um die neuen Rechenwerke und ihre Zusammenhänge kennen zu lernen oder besser zu verstehen.

Mehrwert: Einfaches onlinebasiertes Lernen, welches selbstverantwortlich zeit- und ortsunabhängig organisiert ist. Lernen im eigenen Tempo und Festigung des Wissens durch wiederholtes unbegrenztes Abrufen der Online-Videos im Zeitraum von 3,5 Monaten sprechen für sich. Zudem kostensparend durch Wegfall der Verpflegungs- und Reisekosten.

3. Social Learning mittels KDZ-Praxisforen: In der Gruppe analog voneinander & miteinander Lernen!

Großer Beliebtheit erfreuen sich nach wie vor unsere nicht-virtuellen Lernräume des sozialen Lernens in Form von Netzwerktreffen & Foren. Diesjährig konnten wir rund 80 TeilnehmerInnen in zwei Foren begrüßen. Bauhof-MitarbeiterInnen vernetzten sich direkt am Bauhof der Stadtgemeinde Saalfelden. Reger Austausch fand in einer Bürgerservicestelle der Stadt Graz unter dem Titel „Willkommen im digilogen Bürgerservice“ statt.

Mehrwert: In 1- bis 2-tägigen Foren werden zielgruppengerecht aktuelle Themen für die tägliche Arbeitspraxis bearbeitet. Es wird ausreichend Raum für Vernetzung und Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre geboten. Zusätzlich angereichert werden die Inputs und Impulse durch gezielte und themenverzahnende Vor-Ort-Exkursionen.

Gerne können Sie noch mehr über unser Weiterbildungsjahr 2019 in dem im Februar erscheinenden Jahresbericht nachlesen.

Wir danken allen unseren KundInnen, die uns ihr Vertrauen schenken und freuen uns auf ein gemeinsames und erfolgreiches Weiterbildungsjahr 2020! Es erwartet Sie wieder eine Vielzahl an Themen und Schwerpunkten in unserem breit gefächerten Weiterbildungsspektrum. Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick auf unser aktuelles Gesamtprogramm unter www.kdz.or.at/seminarprogramm.

 

Anmerkungen:

1: Seitz, J.; Seitz; J. (2018): Digitale Kompetenzen: New Work = New Human? In: Fortmann H.; Kolocek B. (Hrsg.), Arbeitswelt der Zukunft. Wiesbaden: Springer Gabler. S. 355-382.

Jahr: 
2019