Header Kommunalforum 2021
Öffentliche Finanzen und Föderalismus | Veranstaltungen

Bank Austria Kommunalforum 2021: Gemeindefinanzen durch die Krise steuern

Remote video URL
Wir laden Sie herzlich zum digitalen Kommunalforum 2021 der Bank Austria ein.
 
Termin:
Do. 22.04.2021, 10:00 - 11:30 Uhr, online
Thema: Gemeindefinanzen durch die Krise steuern
 
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich HIER zum Kommunalforum 2021 an. Nach der Anmeldung erhalten Sie ein seperates E-Mail mit dem Registrierungslink zum Tool "Webex".

Programm:
Es erwarten Sie Impulsvorträge von
  • Mag. Stefan Bruckbauer (Chefökonom UniCredit Bank Austria): Wie wird der Aufschwung nach der Pandemie? - Aussichten und Risiken für die Wirtschaft 2021 und danach
  • Mag. Peter Biwald (Geschäftsführer KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung): Gemeindefinanzen - Ausblick und Handlungsansätze
  • MMag. Clemens Hödl (wissenschaftlicher Mitarbeiter KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung): Mittelfristige Haushaltssteuerung mit dem KDZ-Quicktest Neu
und eine abschließende Podiumsdiskussion.
 
Bitte entnehmen Sie Detailinformationen der Einladung.
Peter Biwald
Mag. Peter Biwald - Geschäftsführer
Wissen ist die Grundlage unseres Erfolges.
Thomas Prorok
Mag. Thomas Prorok - Stv. Geschäftsführer
Im Buch "Transforming Public Administration with CAF" bringen wir mehr als 30 internationale AutorInnen zusammen, welche ihre Erfahrung mit dem CAF beschreiben.
Bgm. Michael Ludwig - Stadt Wien
Bgm. Michael Ludwig - bei der Konferenz "Towards European Integration with SDGs"
Die Sustainable Development Goals sind der richtige Weg. Und der richtige Weg führt zur Europäischen Integration.

Leistungen

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Unsere Schwerpunkte

  • Finanzmanagement und VRV 2015
  • Organisations- und Verwaltungsentwicklung
  • Steuerungs- und Managementsysteme
  • BürgerInnen- und KundInnenservice
  • Strategie- und Innovationsentwicklung
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

Europäische Governance und Städtepolitik

Unsere Schwerpunkte

  • Internationaler Know How Exchange und Capacity Building
  • Städtepolitik in Europa
  • CAF-Zentrum und Verwaltungsreform
  • Offene Daten
  • Wissensmanagement und Vernetzung