Onlineseminar

Die DSGVO in der praktischen Anwendung in Marketing und Kommunikation im Gemeindebereich

Course category
Course topic
Information about the seminar
Course Date
Wednesday, 29. September 2021 - 9:00 - 17:00
Course location
Online, im virtuellen Seminarraum via Zoom
Course ID
21650/O/2SF/21

Zielgruppe

MitarbeiterInnen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Marketing sowie Datenschutzbeauftragte, die mit datenschutzrechtliche Aufgaben oder Datenschutzfragen konfrontiert sind.

Ziel

Im Interesse einer zielführenden Öffentlichkeitsarbeit werden bestimmte Ereignisse in der Gemeinde (z.B. Veranstaltungen) in Form von Fotos oder Videos dokumentiert und über verschiedene Medien kommuniziert. Soziale Medien, die eigene Webseite und andere Dienste der Informationsgesellschaft spielen dabei eine immer größere Rolle. Daneben steht die Öffentlichkeitsarbeit vielfach vor der Problematik, ob Zusendungen an GemeindebürgerInnen möglich sind und ob dafür auf das Melderegister zugegriffen werden darf.

Die in der Praxis damit verbundenen Frage- und Problemstellungen werden im Webinar erörtert und unter dem Gesichtspunkt Schrems II (Aufhebung des Privacy-Shields) beleuchtet. Beim Schwerpunkt Fotos und Videos werden auch Anknüpfungspunkte zum Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht sowie Sonderfälle mit Kindern, MitarbeiterInnen, FunktionärInnen und anderen Personengruppen berücksichtigt.

Vorwissen im Bereich des Datenschutzrechtes ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Die Veranstaltung ist daher auch für EinsteigerInnen in den Fachbereich Datenschutz oder für kürzlich ernannte Datenschutzbeauftragte geeignet.

Programmschwerpunkte

  • Überblick über die gesetzlichen Regelungen und Entscheidungen im Datenschutz, die für die Öffentlichkeitsarbeit bedeutsam sind
  • Exkurs Drittlandübermittlungen (Update zu Schrems II)
  • „Risiko Einwilligung“ und deren Alternativen
  • Werbezusendungen und das Melderegister
  • Dokumentation und Veröffentlichung von Fotos und Videos
  • Die einzelnen Veröffentlichungsmedien (Drucksorten, Webseite, Soziale Medien) und deren Fallstricke
  • Umsetzung der Verarbeitung von Fotos und Videos in der Praxis
  • Digitale Kommunikation (Die WhatsApp-Problematik)
  • Exkurs Cookies: Analyse, Tracking & Marketing datenschutzkonform ausgestalten

Vortragender

  • Dr. Werner Pilgermair, Jurist, früher in der Tiroler Landesverwaltung für datenschutz­rechtliche Angelegenheiten zuständig und Mitglied des österreichischen Datenschutzrates. Heute Unternehmensberater, Fachautor und Vortragender im Datenschutzrecht. Seit 2018 externer Datenschutzbeauftragter von zahlreichen öffentlichen und privaten AuftraggeberInnen

Hinweis

Damit wir auf Ihre speziellen Fragen oder besondere Themenbereiche beim Seminar eingehen können, bitten wir Sie uns diese bis spätestens 17.09.2021 an institut@kdz.or.at bekannt zu geben.

Methodik

Vortrag, Diskussion

Dauer

29.09.2021, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Online, im virtuellen Seminarraum via Zoom

Technische Ausstattung

Dieses Live Webinar, das online via Videokonferenz durchgeführt wird, läuft ähnlich ab wie ein Vor-Ort-Seminar. Ihre Vortragenden werden Ihnen die Inhalte in gewohnter Form präsentieren und vermitteln. Sie werden mit Ihnen über Video-Chat diskutieren bzw. Ihre Fragen schriftlich mittels Chatfunktion beantworten. Als technische Ausstattung benötigen Sie ein elektronisches Gerät, mit dem Sie Video-Chatten oder mittels schriftlicher Chatfunktion Fragen stellen können.

Sie benötigen daher:

  • Laptop/Tablet oder einen Stand-Computer (inkl. Kamera, Mikrofon und Lautsprecher oder Head-Set)
  • eine stabile Internetverbindung
  • einen aktuellen Internetbrowser

Nach Anmeldeschluss erhalten Sie per E-Mail einen Teilnahmelink, mit dem Sie über Ihren Internetbrowser an dem Live Webinar teilnehmen können.

Am Seminartag können Sie bereits eine halbe Stunde vor Beginn dem Webinar beitreten und Ihre Technik testen, falls erforderlich. Falls hinsichtlich Technik Unsicherheit besteht, nutzen Sie bitte diesen Check und treten Sie frühzeitig dem Webinar bei, um techn. Einstiegs-Probleme zu vermeiden.

Seminarpreis

€ 340,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 270,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ.

Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 20,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus! Im Betrag inbegriffen sind sämtliche elektronische Seminarunterlagen (pdf-Dokumente online abrufbar).

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

15.09.2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Vorbereitungszwecken an Vortragende weiter. Für die elektronische Abwicklung von Webinaren wird der Anbieterdienst „ZOOM“ verwendet. Mit Buchung des Webinars stimmen Sie zu, für die Online-Abwicklung im Falle der technischen Erforderlichkeit ggf. ihre E-Mail-Adresse weiterzugeben. Weitere Informationen sind den einschlägigen Datenschutzrichtlinien (https://zoom.us/de-de/privacy.html) zu entnehmen. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschaeftsbedingungen_weiterbildung.

Elektronische Seminarunterlagen (pdf-Dokumente online abrufbar)

Die Seminarunterlagen für diese Weiterbildungsveranstaltung werden Ihnen ausschließlich in elektronischer Form - in einem geschützten Bereich auf der KDZ-Website für insgesamt drei Wochen - bereitgestellt. Ihre Seminarunterlagen werden Sie sieben Tage vor dem Seminartermin online abrufen können. Um Ihre Seminarunterlagen abrufen zu können, benötigen Sie einen Zugang auf unserer KDZ-Website in Form einer Registrierung mit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse. Im Idealfall registrieren Sie sich bitte bereits im Zuge Ihrer Online-Anmeldung.

Peter Biwald
Mag. Peter Biwald - Managing director
Knowledge is the basis of our success.
Thomas Prorok
Thomas Prorok - Deputy Managing Director
In the book "Transforming Public Administration with CAF" we bring together more than 30 international authors who describe their experience with CAF.
Bgm. Michael Ludwig - Stadt Wien
Mayor Michael Ludwig - at the conference "Towards European Integration with SDGs"
The Sustainable Development Goals are the way to go. And this way leads to European integration.

Services

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Our focus

  • Financial Management and VRV 2015
  • Organisational and Administrative Development
  • Control and Management Systems
  • Citizens and Customer Service
  • Strategy and Innovation Development
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

European Governance and Urban Policy

Our focus

  • International Know How Exchange and Capacity Building
  • Urban Policy in Europe
  • CAF-Centre and Reform of Public Administration
  • Open Data
  • Knowledge Management and Networking