Titelseite Band 13: Gutes Regieren Konzepte
KDZ Schriftenreihen

Gutes Regieren: Konzepte – Realisierungen – Perspektiven

Infos zur Schriftenreihe
Schriftenreihe
Öffentliches Management und Finanzwirtschaft
Band
13
ISBN
978-3-7083-0760-2
HerausgeberIn
Bauer, Helfried
Biwald, Peter
Dearing, Elisabeth
Erschienen in
NWV
Jahr
2011
Schlagwort
Public Management
Governance

Mit der Publikation „Gutes Regieren“ wird ein Handbuch zur Praxis des österreichischen Verwaltungsmanagements vorgelegt. Es geht dabei um die Konzepte und Realisierungen von Public Management- und Governance-Reformen. Interessante Erfolgsbeispiele und auch Reformdefizite werden aufgezeigt. Im Sinne eines guten Regierens stehen die Stärkung des Vertrauens in Staat und Verwaltung, die Gleichstellungspolitik, das Lernen voneinander sowie die Nachhaltigkeit von Politik- und Verwaltungshandeln im Mittelpunkt des Bandes. Internationale sowie nationale Beiträge – betreffend die Bundes-, Länder- und Gemeindeebene – sollen neue Impulse zu Politik- und Verwaltungsmodernisierung geben.

Zur Bestellung

Titelseite Band 13: Gutes Regieren

 

Peter Biwald
Mag. Peter Biwald - Geschäftsführer
Wissen ist die Grundlage unseres Erfolges.
Thomas Prorok
Mag. Thomas Prorok - Stv. Geschäftsführer
Im Buch "Transforming Public Administration with CAF" bringen wir mehr als 30 internationale AutorInnen zusammen, welche ihre Erfahrung mit dem CAF beschreiben.
Bgm. Michael Ludwig - Stadt Wien
Bgm. Michael Ludwig - bei der Konferenz "Towards European Integration with SDGs"
Die Sustainable Development Goals sind der richtige Weg. Und der richtige Weg führt zur Europäischen Integration.

Leistungen

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Unsere Schwerpunkte

  • Finanzmanagement und VRV 2015
  • Organisations- und Verwaltungsentwicklung
  • Steuerungs- und Managementsysteme
  • BürgerInnen- und KundInnenservice
  • Strategie- und Innovationsentwicklung
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

Europäische Governance und Städtepolitik

Unsere Schwerpunkte

  • Internationaler Know How Exchange und Capacity Building
  • Städtepolitik in Europa
  • CAF-Zentrum und Verwaltungsreform
  • Offene Daten
  • Wissensmanagement und Vernetzung