header resiliente Städte
KDZ Studien

Die resiliente Stadt – State of the art

Infos zur Studie
AutorIn
Hochholdinger, Nikola
Schantl, Alexandra
HerausgeberIn
KDZ
Jahr
2021
Schlagwort
Daseinsvorsorge
Kooperation
Organisationsentwicklung
Public Value
Risikomanagement
Städtepolitik
Steuerung

Im Zuge der Pandemie rückt die Diskussion über die Widerstandsfähigkeit unseres gesellschaftlichen Systems und speziell auch der österreichischen Städte und Gemeinden zunehmend ins Zentrum des politischen und gesellschaftlichen Diskurses. Vorliegende Arbeitsunterlage gibt einen ersten Überblick zum Stand der wissenschaftlichen Diskussion über die städtische Resilienz, vorhandene Literatur, Forschungsvorhaben und Planungstools mit Fokus auf die lokale Ebene.


Nachfolgende Inhalte sind das Ergebnis einer kurzen Literaturrecherche. Folglich besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit, vielmehr stellt gegenständliche Unterlage eine erste Ausgangsbasis für weiterführende und tiefergehende Analysen und Studien - beispielsweise für die Erarbeitung eines Leitfadens zur Erstellung einer Resilienz-Strategie für Städte – dar.

Peter Biwald
Mag. Peter Biwald - Geschäftsführer
Wissen ist die Grundlage unseres Erfolges.
Thomas Prorok
Mag. Thomas Prorok - Stv. Geschäftsführer
Im Buch "Transforming Public Administration with CAF" bringen wir mehr als 30 internationale AutorInnen zusammen, welche ihre Erfahrung mit dem CAF beschreiben.
Bgm. Michael Ludwig - Stadt Wien
Bgm. Michael Ludwig - bei der Konferenz "Towards European Integration with SDGs"
Die Sustainable Development Goals sind der richtige Weg. Und der richtige Weg führt zur Europäischen Integration.

Leistungen

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Unsere Schwerpunkte

  • Finanzmanagement und VRV 2015
  • Organisations- und Verwaltungsentwicklung
  • Steuerungs- und Managementsysteme
  • BürgerInnen- und KundInnenservice
  • Strategie- und Innovationsentwicklung
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

Europäische Governance und Städtepolitik

Unsere Schwerpunkte

  • Internationaler Know How Exchange und Capacity Building
  • Städtepolitik in Europa
  • CAF-Zentrum und Verwaltungsreform
  • Offene Daten
  • Wissensmanagement und Vernetzung