KDZ Studien

Public Value der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft

Infos zur Studie
AutorIn
Biwaldk, Peter
Hochholdinger, Nikola
Schantl, Alexandra
Haindl, Anita
HerausgeberIn
GBV
Jahr
2011
Schlagwort
Public Value

Im Auftrag des Österreichischen Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen - Revisionsverband und der Wohnbauförderungsabteilung der Bundesländer erstellte das KDZ die Studie: Schaffung von Public Value. Zentrale Aspekte und strategische Konsequenzen am Beispiel der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft.

Im Zentrum steht, Wohnen als Schlüsselfaktor für den gesellschaftlichen und territorialen Zusammenhalt. Beim Wohnungswesen geht es nicht nur bloß um Gebäude, sondern um Gemeinschaften in denen gelebt wird, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen.

  • Wie lässt sich Public Value für die gemeinnützige Wohnungswirtschaft definieren?
  • Welche Rolle spielt die Wohnbauförderung in Österreich?
  • Inwieweit tragen die gemeinnützigen Bauvereinigungen und die Länder zu diesem Public Value bei?

Peter Biwald
Mag. Peter Biwald - Geschäftsführer
Wissen ist die Grundlage unseres Erfolges.
Thomas Prorok
Mag. Thomas Prorok - Stv. Geschäftsführer
Im Buch "Transforming Public Administration with CAF" bringen wir mehr als 30 internationale AutorInnen zusammen, welche ihre Erfahrung mit dem CAF beschreiben.
Bgm. Michael Ludwig - Stadt Wien
Bgm. Michael Ludwig - bei der Konferenz "Towards European Integration with SDGs"
Die Sustainable Development Goals sind der richtige Weg. Und der richtige Weg führt zur Europäischen Integration.

Leistungen

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Unsere Schwerpunkte

  • Finanzmanagement und VRV 2015
  • Organisations- und Verwaltungsentwicklung
  • Steuerungs- und Managementsysteme
  • BürgerInnen- und KundInnenservice
  • Strategie- und Innovationsentwicklung
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

Europäische Governance und Städtepolitik

Unsere Schwerpunkte

  • Internationaler Know How Exchange und Capacity Building
  • Städtepolitik in Europa
  • CAF-Zentrum und Verwaltungsreform
  • Offene Daten
  • Wissensmanagement und Vernetzung